In Berlin-Lichtenberg wurde ein junger Mann wegen eines Handys ins Koma geprügelt von 4 Jugendlichen. Die Jugendgewalt nimmt weiter zu. Und, obwohl es Menschen gab, die das beobachtet haben, schritt niemand ein oder holte Hilfe.

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article12561796/Mann-ins-Koma-gepruegelt-und-von-Zeuge-bestohlen.html

Ein Mitglied der Bandidos schaute nicht weg und brachte die Schläger dazu, dass sie aufhörten und verschwanden.

http://www.fr-online.de/panorama/rocker-kam-im-u-bahnhof-zu-hilfe/-/1472782/7205884/-/index.html

Wer hinschaut und nicht hilft, der ist auch ein Mittäter! Also, seid mutig und ruft die Polizei oder alarmiert andere, damit wir zusammen etwas tun könnt!

SCHAUT NICHT WEG!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.