PRESSINFOMATION

 

Open-Air-Benefizkonzert findet zum vierten Mal statt
Am 23. Juni 2012 rockt der Beauner Platz zum vierten Mal in Folge für Toleranz und Zivilcourage. Von elf bis 21 Uhr findet ein buntes Programm mit Musik, Unterhaltung und Information statt, zu dem der Verein Fabian Salars Erbe und Showmaker Entertainment alle Bensheimer Bürger, Bergsträßer und Interessierte herzlich einlädt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Viele der rund 200 Mitglieder des Vereins aus dem gesamten Bundesgebiet werden an diesem Tag aktiv die Veranstaltung gestalten um mit den Gästen in den Dialog zu treten. Ziel ist es weiter für die Inhalte zu sensibilisieren und gemeinsam neue Ideen zu entwickeln, wie auch in Zukunft mehr für Toleranz und Mut und gegen Gewalt eingetreten werden kann.

 

Bergstraße zeigt Courage IV  rundet Internationale Woche in Bensheim ab
Das Open-Air-Benefizkonzert von Fabian Salars Erbe e.V. und Showmaker Entertainment wird 2012 noch größer und bunter als die Jahre zuvor. Grund dafür sind nicht nur die stetig wachsende Mitgliederzahl des Vereins und die immer bessere Vernetzung auch mit anderen Vereinen und Initiativen, sondern auch die diesjährige Zusammenarbeit mit den Organisatoren der Internationalen Woche, die vom 16. bis 23. Juni in Bensheim stattfindet. Das Festival bildet den Abschluss der 4. Internationalen Woche und passt mit seinen Themen Toleranz und Zivilcourage zu dem Motto „Augen auf für eine Welt“. Veranstaltet wird die Internationale Woche von der Stadt Bensheim, der Christoffel-Blindenmission (CBM), dem evangelischen Dekanat Bergstraße, der Karl Kübel Stiftung, dem katholischen Dekanat Bergstraße Mitte und dem Nord-Süd-Forum. Gefördert wird die Aktionswoche vom Evangelischen Entwicklungsdienst (EED) und vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung (HMWVL), dem Katholischen Fonds Kooperation Eine Welt, der Sparkasse Bensheim und der GGEW.

Landrat Matthias Wilkes übernimmt erneut Schirmherrschaft, mutige Erben werden ausgezeichnet und Bayern gibt seinen Senf dazu

Neben Musik und Unterhaltung bietet der Verein während der Veranstaltung vor allem Informationen zu den Themen Toleranz und Zivilcourage. Der Informationsstand der Gastgeber wird durch den Bad Aiblinger Verein „Mut und Courage“ ergänzt. Erstmals mit dabei ist der Förderverein der Dominik-Brunner-Stiftung, der mit einem „Original Bayerischen Würstchenstand“ vertreten sein wird. Unter dem Slogan „Weil’s ned Wurscht is, gib‘ dein‘ Senf dazu“ treten die Süddeutschen für die gleichen Ziele ein, wie der hessische Verein aus Bensheim. Die Schirmherrschaft übernimmt wieder Landrat Matthias Wilkes, der sich zu Beginn der Veranstaltung mit Grußworten an die Teilnehmer und Gäste richten wird. Zudem wird er die Preisverleihung „Mutige Erben“ mitgestalten. Der Preis zeichnet Menschen aus, die durch besonders couragiertes Handeln aufgefallen sind.

 

Rocken und skaten für Courage

Wie in den vergangenen Jahren, bildet das Konzert den Höhepunkt aller vom Verein Fabian Salars Erbe organisierten Veranstaltungen und gleichzeitig auch ein Dankeschön an mittlerweile über 200 Mitglieder aus der gesamten Bundesrepublik.
Eingeladen sind auch 2012 wieder Künstler verschiedenster Musikrichtungen: Special Guest des Tages wird der Gladbecker Rapper Fard sein, dessen aktuelles Album „Invictus“ sich unter den Top 15 der Deutschen Charts platzieren konnte. Im zweiten Jahr in Folge wird die Band Moinsen Mafia aus dem Emsland anreisen und sicherlich wieder zahlreiche Fans mitbringen. Clown Blaumann wird die Veranstaltung mit einem Kinderprogramm eröffnen und gewiss nicht nur die jüngsten Gäste mit seinem Repertoire aus Comedy, Animation und Artistik überraschen. Fast schon zum Inventar bei Bergstraße zeigt Courage gehört die Hip Hop Formation BabyShoo Entertainment aus Frankfurt am Main. Die zwölfköpfige Crew trat zuletzt als Vorgruppe bekannter Künstler wie Boys II Men oder Method Man ins internationale Rampenlicht. Insgesamt begrüßt der Verein mehr als zehn Bands und Solokünstler am 23. Juni auf der Bühne, die alle kostenlos auftreten.
Begleitet wird das Musikprogramm von einem Skate Contest der ebenfalls auf dem Beauner Platz stattfindet. Auf einer Half-Pipe, ebenfalls auf dem Beauner Platz, werden Skater im Wettbewerb gegeneinander antreten. Ermöglicht wird der erste „Courage Skate Contest“ durch die beiden Bensheimer Läden Fort Know und Treeline. Anmeldemodalitäten und weitere Informationen gibt es auf  den Internetseiten von  www.fortknox-skateboarding.de  und www.treeline.de

Tombola
und Kuchentheke wie immer auch dabei
Zwei der beliebtesten Anlaufpunkte sind seit Beginn die Kuchentheke, an der es wieder allerlei Leckereien und Kaffee gibt sowie der Tombolastand. Wie die gesamte Veranstaltung, wächst auch die Tombola in jedem Jahr weiter. Noch nie gab es so viele Gewinne wie 2012. Von Büchern über Gutscheine verschiedener Ladengeschäfte und Gastrobetrieben, bis zu T-Shirts, Taschen und Kosmetik, gibt es in diesem Jahr auch ein professionelles Fotoshooting zu gewinnen. Diesen Hauptpreis inklusive professionellem Styling und Make-up stiftet das Bensheimer Fotostudio Studio World.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

 

Informationen zum Verein unter www.fabiansalarserbe.de  und zum Konzert unter

www.zeigt -courage.de

Informationen über www.CBM.de und http://www.internationalewoche.de/